Der professionelle Coiffeur bei Duvenstedt

Eröffnet wurde der Salon bei Duvenstedt bereits im Jahr 1968 von Heidi und Herb Wulfing. Diesen hat Famile Kramer am 1.August 1996 unter dem damaligen Namen „Heidi & Herb“ übernommen. Als Nichte von Heidi und Herb konnte Frau Kramer bis dahin zwölf Jahre in führender Position in dem Friseursalon bei Duvenstedt wertvolle Erfahrungen sammeln. Zu dieser Zeit arbeitete Sie als Meisterin, Ausbildungsleiterin und Topstylistin. Seit dem Jahr 2008 ist der Friseursalon bei Duvenstedt unter dem Namen „Kramer + Kramer Intercoiffure“ bekannt, und kann im August 2014 sein 18-jähriges Jubiläum feiern.
Coiffeur_Norderstedt

  1. Die Philosophie unseres Salons

    Philosophie von KRAMER + KRAMER

    Bestandteil unserer Unternehmensphilosphie ist, dass wir der führende Coiffeur bei Duvenstedt sein möchten. Demzufolge beraten wir unsere Kunden bei Duvenstedt höchst professionell und schulen unsere Mitarbeiter umfassend, sodass die Kunden einen Haarschnitt, der typgerecht ist und auch die passende Farbe zu ihrem Gesicht erhalten. Zusätzlich bieten wir hervorragende Strähnentechniken an, die auch bei Duvenstedt und der nähren Umgebung bekann sind. In dieser Branche ist Typberatung äußerst wichtig und kann nur durch langjährige Berufserfahrung gewährleistet werden.

    Besonderheiten der Coiffeure bei Duvenstedt

    Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen, was in der heutigen Zeit leider immer seltener geworden ist. Unsere Kunden können darauf bauen, dass wir uns kontinulierlich weiterbilden, sodass wir ihnen den Calligraphy Cut anbieten können, eine Schneidetechnik, die speziell für feines Haar angewandt wird. Die Mitglieder des Verband Intercoiffure sind die führenden Friseure Deutschlands und seit 25 Jahren sind auch die Coiffeure Kramer + Kramer Mitglied.
    Unser zeitgemäßes Friseurgeschäft bei Duvenstedt garantiert ein faires Preis-/Leistungsverhältnis und einen umfangreichen Service.

    Das Team und der Salon

    Das 115qm² große Geschäft von Kramer + Kramer bei Duvenstedt stellt 12 Plätze zur Verfügung. Er ist trendbewusst und modern gestaltet, damit unsere Kunden ihren Aufenthalte in dem Salon genießen können. Unser Team besteht aus erfahrenen Topstylisten, hochmotivierten und fähigen Stylisten und einer Rezeptionistin für organisatorische Tätigkeiten. Außerdem bilden wir in unserem Friseursalon drei Auszubildene aus, die ein hohes Potenzial und starke Lernprozesse aufzeigen. In Duvenstedt und Umfeld sind wir durch dieses starke Team einer der führenden Friseursalons.

    Modernisierung des Salons

    Als wir den Coiffeursalon bei Duvenstedt im Jahr 1996 übernahmen, war dieser sehr klassisch in Orange gehalten. Im Jahr 2001 haben wir den Salon dann in Weiß umgestaltet, was im Standrand Hamburg schon als keine Revolution gesehen werden kann, denn viele hielten die Einrichtung zunächst für viel zu modern. Im Großen und Ganzen kam die Umgestaltung aber bei den meisten Kunden erstaunlich gut an. Auch im Jahr 2012 haben wir Renovierungsarbeiten in unserem Salon vorgenommen, und zwar in einem stilvollen Grau und Weiß. Lediglich das Orange des alten Designs wurde in dem neuen Logo beibehalten, denn wir finden, dass sich mit dieser Farbe besonders Frauen jeden Alters identifizieren können.

  2. Wissenswertes

    Unsere Dienstleistungen bei Duvenstedt

     
    Unserer Fokus liegt auf dem Kerngeschäft eines Coiffeurs, sodass wir die einhergehenden Leistungen zu vollster Zufriedenheit unserer Kunden durchführen können. Alle Dienstleistungen werden von qualifizierten Coiffeuren fachmännisch und professionell durchgeführt.

    Die Produkte des Salons

    Mit dem Hersteller L‘Oréal arbeiten wir bereits 30 Jahren zusammen. Da Herr Kramer früher selbst bei L‘Oréal tätig war, kennen sich die Coiffeure bei Duvenstedt sehr gut mit den Produkten der Marke aus. Weiterhin arbeitet der Salon mit biologischer Farbe, die aus ammoniakfreien Stoffen besteht und sich für den Kunden als wesentlich angenehmer erweist, da keine Hautreizungen oder unangenehmen Gerüche entstehen. Ferner verwenden wir für die Bereiche Pflege und Styling Produkte der Firma Gllynt, mit der wir seit vielen Jahren ebenso zahlreiche Erfahrungen gesammelt haben. Es ist unser Ziel mit zahlreichen familiengeführten Unternehmen zusammenzuarbeiten, damit wir unseren Kunden exklusive Produkte anbieten können und diese auch wissen, dass die Produkte keine Standard-Produkte sind, die überall erhältlich sind. Von knapp 80.000 Coiffeuren verwenden etwa 6.000 Coiffeure diese Produkte. Dadurch lässt sich erkennen, dass diese Produkte qualitativ hochwertig und exklusiv sind. In einer Friseurkette ist es dagegen schwierig, diese Produkte zu vertreiben, da dort in der Regel mit günstigeren Produkten gearbeitet wird. Dadurch können eben auch die Friseurbesuche für die Kundschaft wesentlich günstiger gehalten werden.

    Die Konkurrenz bei Duvenstedt

    Kramer + Kramer pflegt stetigen Kontakt zu den guten Friseuren bei Duvenstedt, denn es ist wichtig in unserer Branche in puncto Preise und Leistungen immer auf dem neuesten Stand zu sein. Wir selbst orientieren uns an den Läden aus der Innung und der Innenstadt Hamburgs. Im näheren Umfeld von Duvenstedt sind wir einer der besten Friseure auf unserem Niveau.

    Ausbildung bei den Coiffeuren in Duvenstedt

    Mit Freude bilden wir junge und egangierte Personen zum Coiffeur bei Duvenstedt aus. Auf die Qualität dieser Ausbildung wird bei uns ein besonders hoher Wert gelegt. Auf der Basis von internen Schulungen können unsere Lehrlinge die kreativen Arbeiten effizient in ihren Arbeitsalltag einbauen.

    Zukünftige Entwicklungen in unserem Salon

    Der stetige Fortschritt ist uns als Coiffeuren bei Duvenstedt äußerst wichtig. Wir möchten in fünf Jahren auf ein gefestigtes Friseurteam aufbauen können. Wir wurden 2005 von der Zeitschrift „Top Hair International“ in einem Vergleich zwischen verschiedensten Friseursalons zum Zweitplatzierten ernannt. Da wir auch in Zukunft an diesen Erfolg aufbauen möchten, bieten Kramer + Kramer der Kundschaft die modernsten Techniken für die Bereiche Haarschnitt und Farbe an.

  3. Stylisten und Topstylisten

    Unterschied zwischen Topstylist und Stylist

    Verglichen mit einem Stylisten verzeichnet ein Topstylist um einiges mehr an Erfahrung. Rund sieben Jahre sollte ein Topstylist in dem Beruf gearbeitet haben, sodass er den Kunden eine möglichst gute und typgerechte Beratung anbieten kann. Topstylisten sind außerdem merklich umfangreicher geschult und nehmen stetig an Seminaren für ihre Weiterbildung teil. In der Regel sind Topstylisten auch schneller als Stylisten in ihrem Handwerk, und bieten ihren Kunden dadurch eine deutliche Zeiterspanis. In unserem Salon gibt es beispielsweise 45 Minuten Termine, die von den Topstylisten immer eingehalten werden.

    Was wird von der Kundschaft bevorzugt?

    Da eine Vielzahl der Kunden gerne auch mehr für eine besonders hohe Qualität zahlt, sind bei uns die Topstylisten um einiges besser gebucht. Stylisten meistern ihr Handwerk in der Regel schon mit sehr viel Geschick, benötigen aber oftmals noch die dazugehörende Erfahrung, um auch in kurzer Zeit ein sehr gutes Ergebnis für die Kunden zu erreichen. In unserem Salon kostet die Dienstleistung eines Topstylisten um die sieben Euro mehr, als bei einem Stylisten.

    Welche Vorteile bietet ein professionell ausgebildeter Coiffeur?

    Ein auf professionelle Weise ausgebildeter Coiffeur bei Duvenstedt kann deutlich besser auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingehen und anspruchsvolle Kundschaft bestens betreuen. Ein Coiffeur sollte menschlich und fachlich beste Anlagen aufweisen, um Kunden gegenüber ein sicheres Auftreten zu zeigen. Ein guter Coiffeur sollte zusätzlich einen Sinn für Mode haben um dem Kunden ein modisches und ordentliches Erscheinungsbild zu vermitteln.

  4. Weiterbildungen

    Weiterbildungen der Coiffeure bei Duvenstedt

    Die Mitglieder der Intercoiffure treffen sich alle vier Wochen in Hamburg, das uns die Gelegenheit bietet, uns über die neuesten Themen auszutauschen. Interne Schulungen gibt es bei uns natürlich auch für unsere Auszubildenden und auch für die anderen Mitarbeiter. Hier werden die Basishaarschnitte zunächst umfassend besprochen, vorgeführt und im Anschluss selbst getestet. Wir treffen uns jährlich mit etwa 300 weiteren Coiffeuren zu einem fachlichen Kongress. Dieser findet in der Regel in der Stadt Köln statt. Ferner nehmen wir auch an einem Wirtschaftskongress namens „business unplugged“ teil.

    Wie bilden sich andere Coiffeure weiter?

    Durch eigene Erfahrung wissen wir, dass sich viele Coiffeure nicht selbstständig und regelmäßig fortbilden. In vielen Fällen stehen diese Seminare in Verbindung mit einem hohen Aufwand, und werden deshalb umgangen.

    Der Meistertitel

    Die Coiffeure Frau und Herr Kramer zeichnet der Meistertitel aus. Diesen kann man inzwischen durch eine Meisterprüfung im Anschluss an die Ausbildung des Friseurhandwerks erhalten. Dies ermöglicht es, als Meister in einem Friseursalon zu arbeiten oder sogar seinen eigenen Salon zu eröffnen.

    Wie findet die Aufnahme in den Verband Intercoiffure statt?

    Zuerst kontrolliert eine Testkundin den Friseursalon in Betrachtung zahlreicher Kriterien wie beispielsweise die Mitarbeiter und die Sauberkeit. Darüber, wer die Testperson ist, werden wir natürlich nicht informiert, sodass wir mit ihr genauso wie mit allen anderen Kunden umgehen. Nach dem Testbesuch in dem jeweiligen Salon füllt die Person einen umfassenden Fragebogen aus, in dem er den Aufenthalt bewertet.
    Der Test findet dabei bereits beim Eintreten oder sogar schon bei Betrachtung der Außenlage des Salons statt. Nachdem der Saloncheck bestanden wurde können die Coiffeure die Gelegenheit warnehmen anfänglich ein Jahr in dem Verband zu hospitieren, damit herausgefunden werden kann, ob die Coiffeure auch menschlich in den Verband passen.
    Seit 25 Jahren ist Herr Kramer nun schon Mitglied bei den Intercoiffuren, und kann dadurch gute Beziehungen zu anderen Coiffeuren pflegen. Ein stetige Austausch mit seinen Kollegen stellt seiner Meinung nach eine große Bereicherung dar.

  5. Über Duvenstedt

    Duvenstedt

    Duvenstedt ist seit 1937 ein Stadtteil der Hansestadt Hamburg und zählt zu dem Bezirk Wandsbek. Duvenstedt gehört zu den sogenannten Walldörfern, die im Norden der Hansestadt Hamburg liegen und sich heute von Hamburgs Stadtteilen am schnellsten entwickeln. Bevor Duvenstedt in Hamburg eingemeindet wurde, gehörte der heutige Stadtteil dem Herzog von Holstein und zählte später zum Kanzleigut von Tangstedt. Das damalige Dorf wurde 1261 erstmalig erwähnt. Aktuell zählt Duvenstedt mehr als 6.200 Einwohner auf einer Fläche von 6,8 km². Somit ergibt die Bevölkerungsdichte 918 Einwohner auf einem Quadratmeter. Duvenstedt und die benachbarten Stadtteile sind durch die ländliche Lage als Wohngebiet sehr bevorzugt. In dem grünen Hamburger Stadtteil siedeln sich mittlerweile immer mehr junge Familien an, die in den typischen hanseatischen Landhäusern und Villen leben. Da das Leben in einem eigenen Haus sehr begehrt ist, sind Mietwohnungen hier der kleinste Teil der Wohnarten. Zudem gibt es das Duvenstedter Brook, ein bekanntes Naturschutzgebiet, welches zum Spazierengehen einlädt und den Ort Duvenstedt noch beliebter macht Duvenstedt besticht eher durch einen dörflichen Charakter, wodurch sich dort noch kein Gewerbegebiet angesiedelt hat. Im Duvenstedter Max-Kramp-Haus findet man sämtliche Aspekte der Kultur, wie zum Beispiel das Blasorchester und das Laienspieltheater, die auch über die Grenzen Duvenstedts hinaus beliebt sind. Dort finden zudem zahlreiche Konzerte und Feste statt, die viele Besucher anlocken können. Zudem engagieren sich viele Einwohner stark in der Gemeinde, wodurch sich der Stadtteil als sehr kirchlich erweist. Für sämtliche Einkaufsmöglichkeiten ist ebenfalls gesorgt, auch wenn es sich empfiehlt für größere Shoppingtouren in die Innenstadt Hamburgs zu fahren. Für Senioren gibt es in Duvenstedt ein Seniorenzentrum, welches besonders durch die ländliche Lage überzeugen kann. Da Duvenstedt zu einem der Walddörfer gehört, haben die Bewohner und Besucher dort auch die Möglichkeit sich Museen anzuschauen. Eine besonders schöne Form der Erholung bietet das Naturschwimmbad des ländlichen Stadtteils. Da sich die großen Grünflächen für lange Ausritte anbieten, ist auch der Pferdesport in Duvenstedt ausgeprägt.

    Wir sind nicht nur aus Duvenstedt gut zu erreichen, sondern auch aus Bönningstedt.