Kosmetische Behandlung in Duvenstedt

Unter dem Begriff Kosmetik wird die Körper- und Schönheitspflege bezeichnet. Unter Kosmetik versteht man den Erhalt und die Verbesserung der Schönheit des menschlichen Körpers. Der Trend entwickelte sich mit der Eröffnung mehrere Kosmetiksalons, um sich durch Massagen oder Schönheitspflegen verwöhnen zu lassen. Der Friseursalon von Kramer + Kramer aus Duvenstedt bietet im Bereich der Kosmetik die Augenbrauenpflege an.

Kosmetik_Duvenstedt

  1. Kosmetik bei Kramer + Kramer

    Kosmetik bei Kramer + Kramer

    Der Friseursalon von Kramer +Kramer aus Duvenstedt bietet im Bereich der Kosmetik die Augenbrauenpflege an. Das Interesse nach dieser Leistung ist besonders hoch, da gepflegte Augenbrauen genauso wichtig sind, wie eine reine Haut. Das Angebot für das Wimpern färben wird von vielen Kunden in Duvenstedt in Anspruch genommen. Für weitere kosmetischen Leistungen sind die derzeitigen räumlichen Gegebenheiten nicht ausgestattet. Aber der Salon Kramer + Kramer verfügt über eine Friseurin, die eine ausgebildete Make-up-Artist ist und in der Kosmetik ihr fachkundiges Wissen an den Kunden anwendet.
    Der Friseursalon von Kramer + Kramer in Duvenstedt ist sauber und auf dem neusten Stand eingerichtet, sodass sich jeder Kunde wohlfühlt und gut beraten wird.
    Weiteres Leistungsangebot von Kramer + Kramer:

  2. Definition von Kosmetik

    Definition von Kosmetik

    Der Bereich der Kosmetik kümmert sich um die Reinigung, Pflege und Verschönerung des menschlichen Körpers. Die Menschen achteten schon vor vielen Jahren auf Ihr Aussehen und verwendeten kosmetische Produkte. Im Friseursalon von Kramer + Kramer in Duvenstedt gehört zur Kosmetik die Augenbrauen- und Wimpernpflege auch die Haarfestiger, Haarfärbemitteln, Haarwaschmitteln und Haarverformungsmitteln.

  3. Anwendungen von kosmetischen Behandlungen

    Anwendungen von kosmetischen Behandlungen in Duvenstedt

    Die Preisklasse für eine Kosmetikbehandlung bei Kramer + Kramer liegen alle im unteren Segment, das Spezialgebiet liegt im Friseurhandwerk. Die Pflege der Augenbrauen und Wimpern kosten je 9€. Die Leistung der Kosmetik wird viel und gerne von den Kunden angenommen und kann natürlich auch während eines vereinbarten Friseurtermins bei Kramer + Kramer in Duvenstedt umgesetzt werden. Die Stylisten von Kramer + Kramer sind zur Anwendung kosmetischer Behandlung befugt, so muss kein extra Termin vereinbart werden.
    Die hochwertigen Kosmetikprodukte für die Haarpflege sind im Preis inklusive.

  4. Friseursalon Kramer + Kramer

    Friseursalon Kramer + Kramer

    Im Friseursalon von Kramer + Kramer treffen die Kunden auf eine ansprechende Atmosphäre in einem exklusiven und modernem Ambiente. Jeder Mitarbeiter legt sehr viel Wert auf eine typgerechte Beratung und eine fachmännische Betreuung, damit sich die Kunden in Duvenstedt wohlfühlen und Ihren Termin genießen. Ausgefallende Haarschnitte sind bei Kramer + Kramer das Spezialgebiet, denn der Calligraphy Cut wird von den Stylisten angeboten. Außerdem können die Kunden im Gebiet der Farb- und Strähnentechniken beste Ergebnisse erwarten. Alle Auszubildenden werden vom Friseursalon nach den besten Maßstäben ausgebildet, sodass die Kunden von den qualifizierten Mitarbeitern profitieren.
    Der Friseursalon Kramer + Kramer betreut nicht nur Kunden aus Duvenstedt, sondern auch aus Bönningstedt. Deshalb möchten wir unsere Kunden über Duvenstedt informieren:

  5. Stadtinformationen

    Stadtinformationen

    Der Stadtteil Duvenstedt ist ein Stadtteil von Hamburg und gehört zum Bezirk Wandsbek. Da der Stadtteil Duvenstedt lange Jahre außerhalb der Stadt lag und somit im Norden von Hamburg wird er als Walddorf bezeichnet. Im Jahre 1937 wurde Duvenstedt nach Hamburg, durch das Groß-Hamburg-Gesetz, eingemeindet. Jahrhunderte lange gehörte Duvenstedt dem Herzog von Holstein, danach wurde es zum Kanzleigut von Tangstedt gezählt. Aber schon im Jahre 1261 wurde das Dorf erstmals bekannt und liegt im Süden am Stadtteil Lehmsal-Mellingstedt. Im Osten von Duvenstedt liegt der Ort Wohldorf-Ohlstedt, im Norden sowie Westen grenzt Duvenstedt an das Bundesland Schleswig-Holstein. Auffällig ist, dass sich die Walddörfer heutzutage am schnellsten entwickeln von Hamburgs Stadtteilen. Die Einwohnerzahl von Duvenstedt beträgt aktuell 6.200 Einwohner auf einer Fläche von 6,8 Quadratkilometern. Das ergibt eine durchschnittliche Bevölkerungsdichte von 918 Einwohnern auf einem Quadratmeter. Der Stadtteil Duvenstedt ist sehr beliebt, durch die ländliche Lage und die benachbarten Stadtteile, ist es als Wohngebiet bekannt. Hinzukommt das Duvenstedter Brook, welches ein bekanntes Naturschutzgebiet ist und bei jeder Wetterlage die Naturfreunde zu einem Spaziergang einlädt. Der Hamburger Stadtteil ist sehr grünflächig angelegt und zieht besonders junge Familien, die sich die typischen hanseatischen Landhäuser und Villen leisten können, zum wohnen an. Durch die tolle Lage und dem Naturfreien Flair werden viele Außenaktivitäten in Anspruch genommen. Besonders im Sommer ist das Naturschwimmbad sehr begehrt. Wer den Pferdesport liebt, kommt in Duvenstedt auf sein Vergnügen, da große Grünflächen für lange Ausritte vorhanden sind. Zum Zeitvertreib stehen auch einige Museen für einen Besuch zur Verfügung oder man genießt ein leckeres Essen auf einem naturgetreuen Bauernhof. Aber auch die Innenstadt von Duvenstedt hat einiges zu bieten, kleinere Läden, Geschenkeläden, Bekleidungsläden laden zum stöbern ein. Wer aber einen größeren Shoppingtag verbringen möchte, der sollte in die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht weit entfernte Einkaufsmeile von Hamburg fahren. Gerade für Senioren ist der Stadtteil Duvenstedt ein Volltreffer, denn viele Seniorenzentren haben sich in diesem Stadtteil angesiedelt. Denn das Besondere ist, dass in Duvenstedt keine Gewerbegebiete vorhanden sind und der dörfliche Charakter heraussticht. Bekannt geworden ist Duvenstedt durch das Max -Kramp-Haus, wo das Blasorchester und das Laienspieltheater spielen, welche über die Grenzen Duvenstedts beliebt sind. Zudem finden dort auch viele Konzerte und Feste statt, die gerade im Frühjahr und Herbst viele Besucher anlocken.